[[lehrertheater]]

Sie befinden sich hier: start » lehrertheater

Lehrertheater

„Die Irren vom Hölderlin“ – Die Lehrertheatergruppe des Hölderlin-Gymnasiums Heidelberg (Mitglied im Landesverband Amateurtheater Baden-Württemberg)

Leitung: Wolfgang Mettenberger (ehemaliger Kollege)

z.Zt. 20 mitwirkende Kolleginnen und Kollegen (aktive und pensionierte)

entstanden 1991 – aus der Idee geboren, durch das Theaterspiel Schülern, Kollegen und Eltern über den Unterricht hinaus nicht nur eine Freude zu machen, sondern durch das Besondere des Theaterspiels von und mit Lehrern einer Schule Möglichkeiten für eine gemeinsame kreative und über den Unterricht weit hinausgehende Form gemeinschaftlichen Erlebens und Gestaltens zu zeigen. Schulleitung und Kollegium, Eltern und Schülerschaft unterstützen das Projekt seit Jahren auf vielseitige Weise.

Bisherige Inszenierungen:

1991 „Lysistrata“ von Aristophanes (gemeinsame Produktion von 12 Lehrern und den Schülerinnen und Schülern der Theater-AG des Gymnasiums)

1995 „Die Irre von Chaillot“ von Jean Giraudoux (gemischtes Ensemble mit 11 Kolleginnen und 13 Kollegen)

1997 „Das Wintermärchen“ von William Shakespeare

2000 „Der Florentinerhut“ von Eugène Labiche

2002 „Siebentens: Stiehl ein bisschen weniger!“ von Dario Fo

2004 „Die 25. Stunde“ – eine Eigenproduktion –Kabarett-

2007 „Der Revisor“ von Nicolai Gogol

2009 „Der Weltuntergang“ von Jura Soyfer

2011 „Der Besuch der alten Dame“ von Friedrich Dürrenmatt

2013 „Pension Schöller“ – Komödie in 3 Akten von C. Laufs und W. Jacoby

2015 „Die wundersame Schustersfrau“ von Federico Garcia Lorca

letzte Aktualisierung: Lösch / 2014