[[hilfe:moodle:globalegruppen]]

Sie befinden sich hier: start » hilfe » moodle » globalegruppen

Klassen und Projekte in einen Moodlekurs einschreiben

Durch die Anbindung an unseren Schulserver ist es möglich, eine Lerngruppe komplett in einen Kurs einzuschreiben. Das funktioniert mit Klassen und auch Projektgruppen. Die Gruppen werden dabei synchron gehalten, wenn jemand neu in einer Klasse ist oder in ein Projekt aufgenommen wird, dann wird er oder sie automatisch in den Kurs eingeschrieben und im umgekehrte Fall aus dem Kurs wieder ausgetragen (genauer: inaktiv gesetzt, etwaige Rückmeldungen etc. gehen also nicht verloren).

Und so geht's:

1. Bei den Einstellungen zum Kurs wählt man Kurs-Administration / Nutzer/innen / Einschreibemethoden.

2. Im Fenster Einschreibemethoden wählt man bei Methode hinzufügen die Option Globale Gruppe.

3. Nun muss man nur noch den Namen der Gruppe angeben. In dem Auswahlmenü werden nicht alle Gruppen angezeigt, aber wenn man etwas eintippt, wird die Auswahl passend aktualisiert.

Die Synchronisation dauert eventuell etwas, meistens höchstens eine Stunde, aber spätestens am nächsten Tag sind die Mitglieder der Gruppe in dem Kurs eingeschrieben.

Projekte

Für die meisten Lerngruppen sind schon Projekte angelegt. Die kann man verwenden, alternativ kann man natürlich auch eigene Projekte anlegen. Neu angelegte Projekte erscheinen innerhalb einer Stunde in Moodle, ein Mailverteiler wird über Nacht eingerichtet.

Alternative: Manuelle Einschreibung

Bei Kurs-Administration / Nutzer/innen / Eingeschriebene Nutzer/innen kann man mit dem Button Nutzer/innen einschreiben nicht nur einzelne Personen einschreiben, sondern auch die Mitglieder einer globalen Gruppe – entsprechend dem momentanen Stand. Es wird später nichts mehr abgeglichen, man muss sich also um etwaige Veränderunge selbst kümmern. Dafür hat man aber die Möglichkeit, einzelne Mitglieder einer globalen Gruppe wieder aus dem Kurs zu entfernen oder inaktiv zu setzen, was bei obigem Verfahren nicht geht.